Spare Ribs mit Whiskey Marinade (Low Carb/Keto)

Low Carb Keto Spare Ribs

Diesmal gibt es bei Foodpunk etwas für „richtige Männer“! Anlässlich des Vatertags am 13. Mai hat unser Kreativkoch Francesco sich eine wunderbar köstliche, rauchig süße Marinade zu Spare Ribs aus dem Ofen überlegt. Da wir sie selbst herstellen ist sie garantiert foodpunkig zuckerfrei. Dazu gibt es würzig angebratene Pimentos und Schalotten… und wer mag kombiniert zur Keto-Version des Gerichts noch eine leckere Backkartoffel mit selbstgemachter Sour Cream. Schwupps, ist es ein Low Carb Gericht. Das Leben als Foodpunk kann so einfach sein… und sooo lecker! Wir wünschen allen einen guten Appetit!

643
kcal
Kalorien
44.4 g
40.7 %
Carbs
28.5 g
25.9 %
Protein
36.3 g
33.3 %
Fett
Portionen:

Zutatenliste

Spare Ribs
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
10 g Olivenöl
25 g Tomatenmark
1 Tasse Kaffee
4 cl Whiskey (am besten Bourbon)
600 g Spare Ribs (inkl. Knochen abgewogen)
Backkartoffeln
200 g Kartoffeln (entspricht ca. 2 großen Kartoffeln)
Rosmarin
Thymian
1 Knoblauchzehe
Sour Cream
250 g Quark 40% Vollfettstufe
2 EL Schmand
1 Lauchzwiebel
1 Knoblauch
1 Limette
2 Tropfen Tabasco
Petersilie
Weitere Beilagen
200 g Pimentos
100 g Schalotten
30 g Olivenöl
Rosmarin
Thymian

Anleitungen

Rippchen
1

Bereite am Vortag die Marinade zu, sodass die marinierten Rippchen über Nacht im Kühlschrank ziehen können.

Low_Carb_Keto_Spare_Ribs
2

Zuerst Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Beides in einem Topf mit Olivenöl andünsten, das Tomatenmark dazugeben und ca. 1 Minute unter Rühren anrösten. Das Ganze mit einer Tasse Kaffee ablöschen. Der Kaffee gibt der Sauce einen rauchigeren Geschmack.

Schalotte (1 ) Knoblauchzehe (1 ) Olivenöl (10 g) Tomatenmark (25 g) Kaffee (1 Tasse)
3

4cl Whiskey in die Sauce geben und etwa 10 Minuten einkochen lassen bis die Sauce die Konsistenz von Ketchup hat.

Whiskey (am besten Bourbon) (4 cl)
4

Nun die Rippchen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, die Silberhaut auf der Unterseite der Rippchen wegschneiden und bei Bedarf die Rippchen in portionsgerechte Stücke teilen.

Dann die Rippchen mit der Marinade gut bestreichen und für einige Stunden (am besten über Nacht) mit Frischhaltefolie bedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

(Die übrig gebliebene Marinade aufheben – sie eignet sich hervorragend als BBQ-Dipp zum Gericht.)

Spare Ribs (inkl. Knochen abgewogen) (600 g)
5

Am nächsten Tag den Backofen auf 150 °C  (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Spareribs mit den Knochen nach unten auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen, mit Alufolie bedecken, gut verschließen und für ca. 90-100 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene langsam garen.

Am Ende die obere Alufolie von den Rippchen nehmen und die Temperatur für rund 10-15 Minuten auf 250 °C  erhöhen (wenn möglich auf Grillfunktion umschalten), so bekommen die Spareribs eine schöne Farbe und werden knusprig.

Backkartoffeln
1

Generelle Info zur Garzeit: Um die Kartoffeln zeitgleich mit den Rippchen in einem Backofen garen zu können, empfehlen wir die Kartoffeln 20 Minuten vorzukochen und anschließend die letzten 10-15 Minuten zu den Rippchen in den Backofen zu legen. Wer beides unabhägig voneinander zubereiten möchte, kann die Kartoffel ohne Vorkochen etwa eine Stunde im Backofen bei 200 °C  garen.

2

Die Knoblauchzehe schälen und klein schneiden, mit Rosmarin und Thymian auf zwei Stücke Alufolie verteilen, salzen und pfeffern. Nun die Kartoffeln waschen (oder aus dem Kochtopf nehmen), mehrfach mit einem Messer einstechen und auf je ein Stück Alufolie setzen (das Restwasser vom Waschen oder Kochen ist wichtig zum Garwerden). Wie ein Bonbon in die Alufolie einwickeln.

Kartoffeln (entspricht ca. 2 großen Kartoffeln) (200 g) Rosmarin Thymian Knoblauchzehe (1 )
3

Je nach Zubereitungswunsch garen. (Die Garzeit kann je nach Kartoffelgröße etwas variieren). Dann am besten durch die Alufolie mit einem Messer einen Testschnitt machen, um zu „fühlen“, ob die Kartoffel gar ist. Ansonsten noch ein wenig länger im Ofen lassen.

Beilagen
1

Währenddessen die Sour Cream zubereiten. Quark und Schmand miteinander verrühren, abgeriebene Limettenschale von einer halben Limette und den Saft der kompletten Limette unterrühren. Knoblauch und Lauchzwiebeln untermischen, mit Salz, Pfeffer und 2 Tropfen Tabasco abschmecken. Am Ende klein geschnittene Petersilie darübergeben.

Quark 40% Vollfettstufe (250 g) Schmand (2 EL) Lauchzwiebel (1 ) Knoblauch (1 ) Limette (1 ) Tabasco (2 Tropfen) Petersilie
2

Nun die restlichen Beilagen zeitlich so zubereiten, dass sie mit den Kartoffeln und den Rippchen fertig sind. Die Schalotten schälen und halbieren. Pimentos und Schalotten in Olivenöl anbraten. Mit Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.

Pimentos (200 g) Schalotten (100 g) Olivenöl (30 g) Rosmarin Thymian
Servieren
3

Die Kartoffeln aus der Alufolie pellen, oben einschneiden, etwas auseinanderdrücken und mit je einem Klecks Sour Cream und frischer Petersilie dekorieren. Spare Ribs, Pimentos und Schalotten anrichten. Die restliche Sour Cream und den BBQ-Dipp dazu servieren. Guten Appetit!

PUNK

Lass dir deinen persönlichen Ernährungsplan erstellen!

Tausende Foodpunks haben mit uns ihr Wunschgewicht, mehr Selbstbewusstsein und ein besseres Wohlbefinden erreicht.

Lass dir hunderte Rezepte, auf dich persönlich optimiert, in unserer preisgekrönten App empfehlen.

Mitgliedschaft

Barbara ist für Dich da!

Das Team der Foodpunk Ernährungswissenschaftler/-innen erstellt den perfekten Plan für dein Ziel - zusammen mit den smarten Algorithmen unserer preisgekrönten, KI-gestützten Foodpunk App.

Bei Foodpunk bist du nie alleine. Die große Community und der Experten-Support sind für dich da.

Du schlemmst und erreichst mit großartiger Unterstützung dein Abnehmziel - ganz nebenbei.

Support