Pink Velvet Torte Low Carb mit weißen Rosen

Anleitungen

Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
Die Eier trennen, das Eiweiß zu Schnee schlagen. Das Eigelb schaumig rühren, Xylit hinzugeben und so lange rühren, bis keine Körnchen mehr knirschen. Die Buttermilch, das MCT-Öl, den Apfelessig und das Rote Beete Pulver hinzugeben.
Alle Mehle, Vanille und das Backpulver mischen, über die rote Masse sieben und gut einrühren. Den Eischnee in 3 Portionen vorsichtig unterheben. Eine kleine Springform einfetten, den Teig hineingießen, glatt streichen und 25-30 Minuten backen.

Die Butter glatt und schaumig rühren. Den Frischkäse abtropfen lassen und dazu geben. Erst bei langsamer Geschwindigkeit in die Butter rühren, dann etwas aufschlagen. Den Puderzucker einrieseln lassen und unterrühren.
1/3 Frosting in einen Spritzbeutel mit einer geeigneten Tülle füllen. Ich verwende für die Rosenstruktur diese Spritztülle*. Das restliche Frosting in eine Schüssel geben. Beides etwa 20 Minuten kühlen, sodass das Frosting etwas fester wird, aber immer noch streichzart bleibt.

Den Teig horizontal halbieren. Die untere Hälfte mit Frosting bestreichen, die zweite Hälfte darauf legen. Den Kuchen rundherum mit einer dünnen Schicht Frosting bestreichen. Eine zweite dickere Schicht darauf geben und glatt streichen.
Für die Rosen Kringel auf die Torte spritzen. Dazu mit dem Spritzbeutel dort ansetzen, wo der Mittelpunkt der Rose entstehen soll und vorsichtig mit gleichmäßigem Druck einen Kreis darum ziehen und noch einmal außen am bereits gespritzten Frosting entlang. Mit Schwung abziehen.

Mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Für ein paar Farbklekse, vor dem Servieren mit Himbeer-Pulver bestreuen.

Das Highlight für den Valentinstag. Eine Pink Velvet Torte, verziert mit weißen Rosen. Die Torte ist kohlenhydratarm, glutenfrei und primal.


Ob für Deinen Schatz, Deine Freunde oder Deine Familie. Diese Torte ist eine wahre Augenweide. Sie ist zwar gehaltvoll, setzt aber wesentlich weniger an den Hüften an, als die normale Variante mit Zucker und Weizenmehl. Zudem werden keine künstlichen Farbstoffe verwendet, sondern nur Pflanzenfarben.

Pink Velvet sq

Pink Velvet Torte Low Carb mit weißen Rosen

Für den Boden

  • 80 g Kokosmehl
  • 50 g Mandelmehl
  • 15 g Pfeilwurzelmehl
  • 1 TL Backpulver, glutenfrei
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 100 g Xylit
  • 90 ml MCT-Öl
  • 100 ml Buttermilch
  • 1 TL Vanille
  • 1/2 TL Apfelessig
  • 1 EL Rote Beete Pulver
  • Himbeer- oder Hibiskus-Pulver nach Belieben

Für das Frosting

  • 400 g Weidebutter
  • 400 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 200 g “Puderzucker” aus Erythrit* oder Xylit
  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
    Die Eier trennen, das Eiweiß zu Schnee schlagen. Das Eigelb schaumig rühren, Xylit hinzugeben und so lange rühren, bis keine Körnchen mehr knirschen. Die Buttermilch, das MCT-Öl, den Apfelessig und das Rote Beete Pulver hinzugeben.
    Alle Mehle, Vanille und das Backpulver mischen, über die rote Masse sieben und gut einrühren. Den Eischnee in 3 Portionen vorsichtig unterheben. Eine kleine Springform einfetten, den Teig hineingießen, glatt streichen und 25-30 Minuten backen.

  2. Die Butter glatt und schaumig rühren. Den Frischkäse abtropfen lassen und dazu geben. Erst bei langsamer Geschwindigkeit in die Butter rühren, dann etwas aufschlagen. Den Puderzucker einrieseln lassen und unterrühren.
    1/3 Frosting in einen Spritzbeutel mit einer geeigneten Tülle füllen. Ich verwende für die Rosenstruktur diese Spritztülle*. Das restliche Frosting in eine Schüssel geben. Beides etwa 20 Minuten kühlen, sodass das Frosting etwas fester wird, aber immer noch streichzart bleibt.

  3. Den Teig horizontal halbieren. Die untere Hälfte mit Frosting bestreichen, die zweite Hälfte darauf legen. Den Kuchen rundherum mit einer dünnen Schicht Frosting bestreichen. Eine zweite dickere Schicht darauf geben und glatt streichen.
    Für die Rosen Kringel auf die Torte spritzen. Dazu mit dem Spritzbeutel dort ansetzen, wo der Mittelpunkt der Rose entstehen soll und vorsichtig mit gleichmäßigem Druck einen Kreis darum ziehen und noch einmal außen am bereits gespritzten Frosting entlang. Mit Schwung abziehen.

    Mindestens 2 Stunden kühl stellen.

    Für ein paar Farbklekse, vor dem Servieren mit Himbeer-Pulver bestreuen.
 

 

Kaffee & Kuchen
Süßes

PUNK

Lass dir deinen persönlichen Ernährungsplan erstellen!

Tausende Foodpunks haben mit uns ihr Wunschgewicht, mehr Selbstbewusstsein und ein besseres Wohlbefinden erreicht.

Lass dir hunderte Rezepte, auf dich persönlich optimiert, in unserer preisgekrönten App empfehlen.

Mitgliedschaft

Barbara ist für Dich da!

Das Team der Foodpunk Ernährungswissenschaftler/-innen erstellt den perfekten Plan für dein Ziel - zusammen mit den smarten Algorithmen unserer preisgekrönten, KI-gestützten Foodpunk App.

Bei Foodpunk bist du nie alleine. Die große Community und der Experten-Support sind für dich da.

Du schlemmst und erreichst mit großartiger Unterstützung dein Abnehmziel - ganz nebenbei.

Support