Stephanies erster Bikini

3 Minuten Lesezeit

Das auf dem Bild links ist Stephanie. Sie wiegt auf 1,65 m 100 Kilo, fühlt sich energielos und hat mit depressiven Phasen zu kämpfen.

Rechts sehen wir auch Stephanie, voller Lebensfreude und im ersten Bikini ihres Lebens. Zwischen diesen beiden Bildern liegen anderthalb Jahre und ganze 25 kg. 

Stephanie ist seit Januar 2019 Mitglied bei Foodpunk. Seitdem hat sie nicht nur abgenommen: auch ihre Gesundheit hat sich massiv verbessert, sowohl körperlich als auch mental.

Doch lies am besten selbst, was Stephanie über ihre Reise zu erzählen hat:

„Foodpunk ist echt ein Geschenk!“

„Aufmerksam geworden bin ich auf Foodpunk bereits 2016/2017. Auf Facebook habe ich dann die Seite abonniert, konnte mich aber noch nicht so recht durchringen. So lange schon hatte ich damals ein anderes Konzept verfolgt, mit dem ich zumindestimmer wieder eine gute Abnahme zu verzeichnen hatte.

Dann aber stagnierte es. Über Jahre. Und vor lauter Frust habe ich mich locker fröhlich wieder auf 100kg auf 1.65m Körpergröße raufgefuttert. Da war der Punkt erreicht, an dem ich die Notbremse gezogen und mir meinen ersten Ernährungsplan bei Foodpunk gebucht habe. Kurz darauf wurde die App gelaunched und ich hatte endlich das gefunden, wonach ich so lang gesucht hatte. Ein Ernährungsplan genau auf mich und meine Bedürfnisse, Vorlieben und Ziele angepasst. Leckere Rezepte, in denen ich frei Zutaten tauschen kann ohne tracken, unkompliziert und immer dabei. Das war im Januar 2019, Startgewicht waren damals genau 100kg. Wohl gefühlt habe ich mich damals nicht wirklich. Ich war müde, dauernd aus der Puste und vor allem energielos trotz Sport und „gesunder“ Ernährung.

Ich hatte oft depressive Phasen und meine Schilddrüse wollte auch nicht so mitspielen. Ich habe eine Unterfunktion mit Struma, was das abnehmen – so dachte Ich jedenfalls- sowieso schwer macht.
Ich wurde eines besseren belehrt.“

 

„Foodpunk hat mir bewiesen, dass in der Ernährung eine unheimliche Macht und ein riesen Potential steckt.

Abnehmen mit Foodpunk

„Niemals hätte ich erwartet, was Foodpunk noch für ein Geschenk an mich selbst sein sollte.

Eineinhalb Jahre später habe ich nicht nur 25 kg abgenommen und damit mein bisher größtes Ziel von 75 kg erreicht, meine mentale Gesundheit hat sich stabilisiert, ich fühle mich fit und voller Energie, meine Schilddrüsenwerte sind top und ich fühle mich einfach rundum wohl und zufrieden mit mir.

Foodpunk hat mir bewiesen, dass in der Ernährungeine unheimliche Macht und ein riesen Potentialsteckt. Und es hat mir bewiesen, dass ich stark genug bin, bald Normalgewicht zu erreichen und gesund zu werden und zu bleiben. Und dass das nicht einmal kompliziert und teuer sein muss. 

Aktuell ernähre ich mich low carb mit 50g KH am Tag und kann so den Sommer genießen und dabei weiter an meinem Beachbody arbeiten Und wenn wir gerade darüber reden: Foodpunk hat mir außerdem folgendes beigebracht: every body is a beachbody 

In diesem Sinne: Danke an Marina und das ganze Team!

Alle wichtigen Infos zur Foodpunk Challenge findest Du HIER

Schau mal: Welches Ziel hast du?

Neugierig auf Foodpunk? Wirf HIER einen Blick in die App

Wenn auch du deine persönliche Erfolgsgeschichte mit uns teilen möchtest, dann schick sie uns per Mail an info@foodpunk.de.

Der Artikel wurde geschrieben von

Foodpunk Redaktion

Das Foodpunk Redaktionsteam supported dich mit spannenden Wissensartikeln, leckeren Rezeptinspirationen oder praktischen Tipps und Tricks für dein foodpunkiges Leben. So ist nicht nur dein Bauch satt und zufrieden, auch dein Gehirn wird gefordert. Und das verbrennt doch schließlich auch Kalorien, oder?